Bo`teca di Vino zu Besuch im Weingut Wöhrwag

Ich war lange Zeit ganz schön niedergeschlagen. Die Pandemie hat einiges bei uns in Frage gestellt. Und als es sich allmählich herauskristallisierte, dass die Abstandsregel von 1,5 m zur Auflage wird, war klar, dass die Boteca vorerst nicht mehr geöffnet werden kann.
Da traf ich meinen Freund Hans-Peter Wöhrwag. Ich fragte ihn, ob er vielleicht eine Möglichkeit sehe, bei ihm unterzukommen. Hans-Peter war sofort begeistert und wir setzten uns zusammen, um die Möglichkeiten auszuloten. Es musste natürlich auch eine amtliche Erlaubnis eingeholt werden. Die Stadt Stuttgart hatte Verständnis für unsere Situation und half in Windeseile.
Jetzt ist es endlich soweit. Wir haben nun das offizielle Ok für unsere vorübergehende „Sommer-Residenz“ im Weingut Wöhrwag.
Da die Umstände kein A-La-Carte Geschäft zulassen, bieten wir ein Menü an. Sie wählen den Hauptgang aus – Fisch oder Fleisch. Dazu gibt es als Weinbegleitung die Spitzenweine von Hans-Peter.
Wir haben die Möglichkeit, im Barriquesaal einzudecken und, je nach Wetterlage, auch im schönen Innenhof.

Unsere Menüs gelten für zwei Wochen und wechseln dann.